IKIB Mitglied

Initiative „Ich kauf in Burgdorf“

Burg­dor­fer Licht­wo­chen + Weih­nachts­markt (2020 abgesagt)

Zurück zur Übersicht >

Ausdrucken

Stadt­mar­ke­ting Burgdorf e.V. (SMB), das Netzwerk für Wirt­schaft und Gesell­schaft, prä­sen­tiert in diesem Jahr die Burg­dor­fer Licht­wo­chen 2020. Seit nunmehr 15 Jahren versetzt die attrak­ti­ve Weih­nachts­be­leuch­tung ab Ende November/Anfang Dezember bis in das neue Jahr vom ersten Däm­mer­licht der Nach­mit­tags­stun­den bis zum späten Abend die Innen­stadt in eine festliche Stimmung und hat auch über die Grenzen der Region hinaus große Beachtung gefunden.

Zum 10-jährigen Jubiläum im Jahr 2015 fand die Umrüstung auf LED-Technik statt. Nach dem offi­zi­el­len Start der  Burg­dor­fer Licht­wo­chen am 27. November 2020 hätte der Weih­nachts­markt auf dem Spitta­platz über das Wochen­en­de seine Pforten geöffnet.  Diese Ver­an­stal­tung hat der für seine Orga­ni­sa­ti­on ver­ant­wort­li­che För­der­ver­ein der St. Pan­kra­ti­us-Kirche in diesem Jahr abgesagt.

Start um 18.00 Uhr vor dem Rathaus I

Um 18.00 Uhr drückt Bür­ger­meis­ter Armin Pollehn vor dem Rathaus I (Markt­stra­ße 55) auf den obli­ga­to­ri­schen „roten Knopf“. Damit starten nicht nur die Licht­wo­chen, sondern in coro­nafrei­en Zeiten auch der Weih­nachts­markt rund um die St. Pan­kra­ti­us-Kirche.

Aktion „Burgdorf leuchtet!“

Nach der her­vor­ra­gen­den Resonanz in den ver­gan­ge­nen Jahren ver­an­stal­tet der SMB erneut die Marketing- und Kun­den­bin­dungs­ak­ti­on „Burgdorf leuchtet!“. Zahl­rei­che Burg­dor­fer Unter­neh­men stellen dabei Waren­gut­schei­ne, BURG­DOR­FER GESCHENK­GUT­SCHEI­NE und Ein­tritts­kar­ten für eine Verlosung zur Verfügung. Teil­neh­mer­kar­ten gibt es  bei den betei­lig­ten Firmen. Plakate in den Schau­fens­tern weisen auf die Aktion hin. Die aus­ge­füll­ten Teil­neh­mer­kar­ten können nur am 27. November 2020 zwischen 17.00 und 18.00 Uhr in die Losbox am Rathaus I ein­ge­wor­fen werden. Wegen der Corona-Krise werden die Gewinner in diesem Jahr nicht öffent­lich gezogen.

Late Night Shopping

Die Pro­jekt­grup­pe „Ver­kaufs­of­fe­ne Sonntage“ des Stadt­mar­ke­ting Burgdorf e.V. orga­ni­siert zur Eröffnung der Licht­wo­chen am 27. November ein Late Night Shopping in der City. Über 20 Geschäfte öffnen bis 22.00 Uhr und laden zum gemüt­li­chen Ein­kaufs­bum­mel ein. Die Teil­neh­mer, gekenn­zeich­net durch grün-gelbe Schau­fens­ter-Aufkleber, bieten attrak­ti­ve Angebote und vielerlei Aktionen.

Enga­gier­te Sponsoren

Dass sich das enga­gier­te Projekt der Licht­wo­chen in jedem Jahr wieder neu rea­li­sie­ren lässt, ist mehr als 70 Sponsoren zu verdanken, die sämtliche not­wen­di­gen finan­zi­el­len Auf­wen­dun­gen in Eigen­leis­tung über­neh­men. Für die kommenden Jahre gibt es bei der Pro­jekt­grup­pe, zu der Gerhard Bleich,  Heiko Nebel, Martin Polch und Eckhard Paga gehören, noch Erwei­te­rungs­plä­ne. Unter­neh­men, die an einer Betei­li­gung inter­es­siert sind, können sich SMB-Geschäfts­füh­rer Gerhard Bleich, Telefon 05136 – 972 14 18, wenden.

 

Kommende Ver­an­stal­tun­gen

15. Burg­dor­fer Licht­wo­chen vom 27. November bis zum 3. Januar 2021